Lebenshilfe Detmold e. V.
Foto: Wegweiser

Der Grüne Bereich

Die Lebenshilfe Detmold e.V. bewirtschaftet eine Gesamtfläche von ca. 28 ha. Davon werden auf dem Gut Johannettental ca. 13 ha (Obstbau), auf dem Lohmannshof ca. 14 ha (Obst– und Gemüseanbau) und auf dem Stöltinghof ca. 1 ha (Streuobst mit Grünland und Kompostverarbeitung) bewirtschaftet.

Des Weiteren gehören zu diesem Bereich eine Mosterei, vier Garten- und Landschaftspflegeabteilungen, eine Gartenbauabteilung, die ausschließlich im Freilichtmuseum Detmold die musealen Gärten bewirtschaftet, ein Berufsbildungsbereich (BBB) für den Gartenbau, eine Hauswirtschaftsabteilung und ein Hofladen, in dem die eigen erzeugten und einige Zukaufprodukte direkt vermarktet werden.

In all diesen Abteilungen arbeiten z. Zt. insgesamt 145 Menschen mit geistiger oder psychischer Behinderung, 23 Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung (FAB) und vier Bundesfreiwilligendienstleistende.

Die Lebenshilfe Detmold war von 1968 bis 1993 Mitglied beim ökologischen ANOG-Verband und ist seit April 1993 Mitglied des BIOLAND-Verbandes. Somit hat der ökologische Anbau bereits eine sehr lange Tradition in dieser Einrichtung.

Foto: Elstar Apfelbaum auf der Obstplantage

Im Obstbau liegt der Schwerpunkt im Anbau von Tafeläpfeln, Zwetschgen, Erdbeeren, Holunder, Sanddorn und anweiterem Beerenobst. Ein Teil der geernteten Früchte wird über den eigenen Hofladen direkt vermarktet, ein anderer Teil wird in unserer Mosterei zu verschiedenen Bioland-Fruchtsäften und -nektaren, Sirup und Fruchtaufstrichen verarbeitet. Außerdem werden verschiedene Gewürzsoßen als Dienstleistungsauftrag für ein regionales Unternehmen ganzjährig abgefüllt.

 

Die Ausstattung der Mosterei, Foto: Abfüllanlage in der Mostereider ausgelagerten Marmeladenkochküche und der Soßenfüllung entspricht sowohl aus technischer als auch aus hygienischer Sicht dem heutigen Standard.

Die Abteilung Gemüsebau/Hofladen baut Fein- und Grobgemüse, verschiedenste Salate, Kräuter und Kartoffeln im Freiland und unter Folie an. Diese Produkte werden alle im Hofladen direkt vermarktet.

Die Hauswirtschaftsabteilung bewirtschaftet die Kantine und sorgt für die Reinigung der gesamten Räumlichkeiten auf dem Lohmannshof.

In den vier Garten- und Landschaftspflegeabteilungen werden die eigenen Außenflächen der Lebenshilfe Detmold, aber auch weitere gewerbliche und private Grünflächen ganzjährig gepflegt.

Auf dem Stöltinghof werden mit insgesamt z. Zt. 22 Menschen mit Behinderung, die durch ihr herausforderndes Verhalten einer sehr engen Betreuung bedürfen, grobe gärtnerische Pflegetätigkeiten durchgeführt und Brennholz hergestellt.

Im BBB werden die Menschen mit Behinderung nach dem Eingangsverfahren in aller Regel über zwei Jahre ausgebildet und auf den daran anschließenden Arbeitsbereich für eine der genannten Abteilungen des Grünen Bereiches vorbereitet.

Land-Wirtschaft

Der Grüne Bereich von der Lebenshilfe Detmold

Wir haben viele große Felder.

Auf unseren Feldern wachsen:

  • Kartoffeln
  • Gemüse
  • Obstbäume

Zum Beispiel:

  • Apfelbäume

 

 

 

  • Kirschbäume

 

 

 

 

Ökologischer Anbau

Wir bauen öko∙logisches Obst

und Gemüse an.

Das machen wir schon sehr lange so.

Öko∙logisch heißt:

Wir benutzen keine giftigen Pflanzen∙schutzmittel.

Darum ist unser Gemüse und Obst besonders gesund.

Und schmeckt sehr gut.

 

Diese Abteilungen gibt es im Grünen Bereich:

Gut Johannettental und Lohmannshof

Dort bauen wir Obst an.

Hier wachsen zum Beispiel:

  • Äpfel
  • Pflaumen
  • Beeren
    Zum Beispiel: Erdbeeren
  • Kirschen

 

Lohmannshof

Dort bauen wir Gemüse an.

Hier wachsen:

  • verschiedene SalateZum Beispiel: Eisbergsalat
  • KräuterZum Beispiel: Petersilie
  • Kartoffeln

 

Hauswirtschaftsabteilung

Hier gibt es eine Kantine.

In der Kantine verkaufen wir:

  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Getränke

 

Und wir reinigen alle Räume vom Lohmannshof.

 

 

 

 

Unser Hofladen

Es gibt einen Hofladen auf dem Lohmannshof.

Hier verkaufen wir viele Produkte.

Dazu gehört:

  • Obst
  • Gemüse
  • Eier von unseren Hühnern

 

Unsere Mosterei

 

 

 

   In der Mosterei machen wir :

  • Fruchtsäfte
    Zum Beispiel: Apfelsaft

 

 

 

 

 

  • Sirup
    Zum Beispiel: Holunderblüten∙sirup
    Daraus kann man Limonade machen.

 

 

 

 

  • Marmelade
    Für die Marmelade gibt es extra eine Küche.

 

 

Wir füllen Gewürz∙soßen für andere Firmen ab.

Zum Beispiel: Chilisoße

Chili ist ein schweres Wort.

Man spricht es so: tschili

Chili ist sehr scharf.

 

Stöltinghof

Hier verarbeiten wir:

  • Kompost
    Kompost besteht aus alten Pflanzenresten.
    Der Kompost hat viele Nährstoffe.
    Mit Kompost kann man Pflanzen düngen.
    Dann wachsen die Pflanzen besser.

 

  • Brennholz
    Zum Beispiel: für einen Kaminofen.

 

 

  • Rindenmulch
    Rindenmulch besteht aus Baumrinde.
    Man bedeckt damit
    die Erde von Blumenbeeten.
    Dann bleibt die Erde länger feucht.

 

 

Zum Grünen Bereich gehört noch mehr:

  • 4 Abteilungen für die Gartenpflege und  für die Landschafts∙pflegeWir kümmern uns um die Gärtenund die Pflanzen von der Lebenshilfe.Wir bieten unsere Arbeit  auch an:- für private Kunden- für verschiedene FirmenEs gibt auch eine Abteilung im Freilichtmuseum in Detmold.Das Freilichtmuseum in Detmold ist sehr groß.Es gibt dort viele Gärten.Diese Gärten pflegen und reinigen unsere Mitarbeiterund Fachkräfte.Sie sammeln täglich Müll einund entsorgen ihn.Im Herbst beseitigen sie  Blätter,die von den Bäumen fallen.Im Winter schieben wir den Schnee von den Wegen.

 

 

  • Ein Berufsbildungs∙bereich für die Abteilungen:Gartenpflege und Landschafts∙pflege.Hier bilden wir Menschen für die Arbeit mit Pflanzen aus.

 

 

 

Möchten Sie mehr über unsere Abteilungen wissen?

Weiter unten stellen wir alle Bereiche vor.

 

 

 

Sie können uns auch gerne anrufen.

 

Ansprechpartner: Wolfram Spinn

 

Telefonnummer: 0 52 31 – 98 51 71

 

 

 

 

 

Bilder © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V. Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Fotos © Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Kreisvereinigung Detmold e.V.

 

nach oben