Lebenshilfe Detmold e. V.

Bewohnerbeirat

Wir sind Personen, die von Bewohnerinnen und Bewohnern, die in der Wohnstätte leben, gewählt werden. Wir vertreten die Interessen von Menschen mit Behinderungen, die in den 6 Wohnstätten und 2 Außenwohngruppen der Lebenshilfe Detmold e. V. leben.

Der Bund hat im Rahmen der Föderalismusreform Zuständigkeiten auf dem Gebiet des Heimrechts auf die Bundesländer übertragen.
Das Land Nordrhein-Westfalen hat aufgrund seiner neuen Zuständigkeit das „Gesetz über das Wohnen mit Assistenz und Pflege in Einrichtungen (Wohn- und Teilhabegesetz – WTG)“ in Kraft gesetzt. Durch dieses Gesetz wird das Heimgesetz weitgehend ersetzt.

In dem Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) stehen Regeln, an die sich alle Betreuungseinrichtungen für Menschen mit Behinderung halten müssen. Dort ist festgelegt, wie der Bewohner- und Bewohnerinnenbeirat gewählt wird, wie lange die Amtszeit ist und wie Art und Umfang der Aufgaben (Rechte und Pflichten) gestaltet ist.
Gleichzeitig wurde die Durchführungsverordnung zum Gesetz erlassen. Sie konkretisiert die Anforderungen an die Wohnqualität und die Anforderungen an das Personal. Ausführlich regelt sie die Mitwirkung und Mitbestimmung durch den Bewohner- und Bewohnerinnenbeirat.

Mitwirkung und Mitbestimmung

In diesen Bereichen bestimmen wir mit:

  • Grundsätze der Verpflegungsplanung
  • Freizeitgestaltung
  • Hausordnung

Nachfolgend einige Mitwirkungsrechte und Aufgaben:

  • Unterkunft und Betreuung
  • Maßnahmen einer angemessenen Qualität der Betreuung
  • Maßnahmen der sozialen Betreuung und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft
  • Antragsrecht für Maßnahmen gegenüber der Leitung
  • Mitspracherecht bei Instandsetzungsarbeiten, Um- und Neubauten
  • Sicherheit (Vorschlagen, was gemacht werden muss, damit es in der Wohnstätte keine Unfälle gibt und Durchführung von Feuerwehrübungen)
  • Nehmen Anregungen, Vorschläge und Beschwerden der Bewohner und Bewohnerinnen entgegen, leiten sie weiter, kümmern uns, um Erledigung
  • Wir unterstützen die Eingliederung von neuen Bewohnern und Bewohnerinnen in der Wohnstätte
  • Wir organisieren und führen Hausversammlungen und Bewohnerbeiratssitzungen
  • Erstellung des jährlichen Tätigkeitsberichts
  • Bestellung des Wahlausschuss vor Ablauf der Amtszeit
  • Regelmäßige Teilnahme an internen Fortbildungen sowie Regionaltreffen

Darüber hinaus wirken wir in der Lebenshilfe Detmold e. V. in den nachfolgenden Bereichen mit:

  • Bei der Entwicklung des Leitbildes der Lebenshilfe Detmold e. V.
  • Einstellung neuer Mitarbeiter. Wir nehmen an den Vorstellungsgesprächen teil und dürfen Fragen stellen. Anschließend werden wir nach unserer Meinung gefragt, die bei der Personalentscheidung der Geschäftsführung von Bedeutung ist.
  • Wenn der Freizeit-Arbeitskreis zusammentrifft und die Vorplanung verschiedener Freizeitangebote erstellt, sind wir dabei und bestimmen mit, damit unsere Urlaubswünsche berücksichtigt werden und wir schöne Ferien machen können.
  • Gestaltung und Mitarbeit bei Festen und Veranstaltungen
  • Teilnahme an den Beiratssitzungen
  • Wir nehmen an den Bauausschusssitzungen der geplanten Wohnstätte teil und können bei der Planung mitbestimmen.

Bei der Wahrnehmung unserer Rechte und Pflichten helfen uns die Vertrauenspersonen.

Der Bewohner- und Bewohnerinnenbeirat stellt sich vor

Gesamtbeirat der Wohnstätten

Foto von Thomas Reinecke
Thomas Reinecke
Vorsitzender

Foto von Helga Behling
Helga Behling
1. Stellvertretung


Beirat der Wohnstätte Tu Hus:

  • Vorsitzende: Elke Schröder
  • 1. Stellvertretung: Monika Schubert
  • 2. Stellvertretung: Heinz Röwenstrunk

Beirat der Wohnstätte Kattenmühle:

  • Vorsitzende: Helga Behling
  • 1. Stellvertretung: Evangelos Kara
  • 2. Stellvertretung: Manuela Fink

Beirat der Petri-Stiftung:

  • Vorsitzende: Carmen Wiemann
  • 1. Stellvertretung: Erwin Friedeheim
  • 2. Stellvertretung: Holger Spannuth

Beirat der Wohnstätte Lohmannshof:

  • Vorsitzende: Nicole Lüke
  • 1. Stellvertretung: Franz-Josef Mühlenkordt
  • 2. Stellvertretung: Frank Pohle

Beirat der Wohnstätte Haus Sauerländer:

  • Vorsitzender: Thomas Reinecke
  • 1. Stellvertretung: Natalja Reinhardt
  • 2. Stellvertretung: Friederike Capelle

Beirat der Wohnstätte Alexandra:

  • Vorsitzende: Heike Dietrich
  • 1. Stellvertretung: Björn Neumann
  • 2. Stellvertretung: Ramona Skrotzki

Beirat Haus Lohmannshof (Außenwohngruppe)

  • Vorsitzender: Ole Zietlow
  • 1. Stellvertretung: Thomas Bendfeld
  • 2. Stellvertretung: Harald Schröder

Beirat Kanne-Haus (Außenwohngruppe)

  • Vorsitzender: Manuel Traphan
  • 1. Stellvertretung: Andrea Meyer
Bewohner-Beirat

Bild: Eine Menschengruppe vor einem HausWir sind der Bewohner-Beirat von
den Wohn-Stätten der Lebenshilfe Detmold e.V.
Bewohner-Beirat ist ein schweres Wort.
Der Bewohner-Beirat ist eine Gruppe
von Menschen mit Behinderung, die in einer Wohn-Stätte leben.
Der Bewohner-Beirat werden von allen Bewohnern gewählt.

Die Lebenshilfe Detmold e.V. hat 6 Wohn-Stätten
und 2 Außen-Wohn-Gruppen
für Menschen mit einer geistigen Behinderung.
Bild: Ein AbstimmungsformularDie Bewohner der Wohn-Stätten
und der Außen-Wohn-Gruppe
haben uns als Bewohner-Beirat gewählt:
Damit wir ihre Interessen vertreten.
Das heißt:
Wir setzen uns für die Rechte der Bewohner
der Wohn-Stätten und Außen-Wohn-Gruppen ein.
Bild: Eine Gruppe in einem GesprächWir sagen den Mitarbeitern,
wenn den Bewohnern etwas nicht gefällt.
Wir sprechen darüber, was es Wichtiges
in den Wohn-Stätten und Außen-Wohn-Gruppen gibt.

Der Gesamt-Beirat der Wohn-Stätten

Die Bewohner-Beiräte aus den Wohn-Stätten und Außen-Wohn-Gruppen
bestimmen 2 Bewohner-Beiräte zu den Vorsitzenden des Beirats.

Bild: Vertrauens-Person Der Bewohner-Beirat werden bei ihrer Arbeit
von Vertrauens-Personen unterstützt.
Vertrauens-Personen sind Menschen ohne Behinderung.
Die Vertrauens-Personen werden von den Bewohner-Beiräten gewählt.
Sie unterstützen die Beiräte bei ihrer Arbeit.
Und helfen Ihnen bei schwierigen Fragen.

Das ist der Gesamt-Beirat der Wohn-Stätten:

Foto von Thomas Reinecke
Thomas Reinecke
Vorsitzender

Foto von Helga Behling
Helga Behling

1. Stellvertretung

 


Beirat der Wohn-Stätte Tu Hus:

  • Vorsitzende: Elke Schröder
  • 1. Stellvertretung: Monika Schubert
  • 2. Stellvertretung: Heinz Röwenstrunk

Beirat der Wohn-Stätte Kattenmühle:

  • Vorsitzende: Helga Behling
  • 1. Stellvertretung: Evangelos Kara
  • 2. Stellvertretung: Manuela Fink

Beirat der Petri-Stiftung:

  • Vorsitzende: Carmen Wiemann
  • 1. Stellvertretung: Erwin Friedeheim
  • 2. Stellvertretung: Holger Spannuth

Beirat der Wohn-Stätte Lohmannshof:

  • Vorsitzende: Nicole Lüke
  • 1. Stellvertretung: Franz-Josef Mühlenkordt
  • 2. Stellvertretung: Frank Pohle

Beirat der Wohn-Stätte Haus Sauerländer:

  • Vorsitzender: Thomas Reinecke
  • 1. Stellvertretung:  Natalja Reinhardt
  • 2. Stellvertretung: Friederike Capelle

Beirat der Wohn-Stätte Alexandra:

  • Vorsitzende: Heike Dietrich
  • 1. Stellvertretung: Björn Neumann
  • 2. Stellvertretung: Ramona Skrotzki

Beirat Kanne-Haus (Außen-Wohn-Gruppe)

  • Vorsitzender: Manuel Traphan
  • 1. Stell-Vertretung: Andrea Meyer

Beirat Haus Lohmannshof (Außen-Wohn-Gruppe)

  • Vorsitzender: Ole Zietlow
  • 1. Stellvertretung: Thomas Bendfeld
  • 2. Stellvertretung: Harald Schröder
nach oben