Lebenshilfe Detmold e. V.
Foto: Freiwilliger Mitarbeiter in der Gärtnerei mit Adventsdekoration

Freiwilligendienste (FSJ/BFD)

Sie haben Interesse an einem Freiwilligen Sozialen Jahr oder dem Bundesfreiwilligendienst und sind mindestens 16 Jahre alt und haben einen abgeschlossenen Schulabschluss? Dann freuen wir uns, Ihnen das zu ermöglichen!

Wir möchten Ihnen das Freiwillige Soziale Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst vorstellen:

Wo kann ich das Jahr absolvieren?
Wir bieten 2 Aufgabengebiete an:
1. Werkstätten für behinderte Menschen
2. Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen
Unter den Links finden Sie unsere Werkstätten und Wohnstätten.

Wie lange dauert das FSJ oder der BFD?
In der Regel 12 Monate, aber Sie können nach Absprache auf bis zu max. 18 Monate verlängern.

Was verdiene ich?
Sie bekommen ein monatliches Taschengeld/ Verpflegungsgeld.
Sie sind über uns krankenversichert.
Kindergeld wird den Eltern bei Anspruchsberechtigung gezahlt.

Bekomme ich Urlaub und wenn ja wie viel?
Ihr Erholungsurlaub beträgt im Jahr 26 Tage.

Warum soll ich ein FSJ/BFD machen?
Das FSJ/BFD gibt Ihnen die Chance, sich weiter zu entwickeln, d.h. sich beruflich zu orientieren und Ihre Stärken zu erkennen. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, im gesellschaftlichen Leben aktiv zu werden und den Arbeitsalltag zu erleben. Während dieser Zeit werden Sie den Umgang mit Menschen mit Behinderung kennenlernen, sowie die Fähigkeiten zur Selbsterfahrung, Selbstreflexion und Ihrer sozialen Kompetenzen verbessern.

Was Sie noch Wissen sollten:
Nach Beendigung des FSJ/BFD bekommen Sie ein qualifiziertes Zeugnis.
Sie werden an Seminaren mit folgenden Themen teilnehmen:
– Soziale Kompetenzen
– Kulturelle und interkulturelle Kompetenzen
– Persönlichkeitsbildung
– Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl
– Ökologisches Lernen
– Bildungs- und Beschäftigungsfähigkeit
Wir freuen uns auf Sie und Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse).

Freiwilligen-Dienste
nach oben